Über unsere Kirchengemeinde

Wir sind eine kleine Kirchengemeinde mit knapp 500 Gemeindegliedern.

Mit Gottesdiensten, Veranstaltungen und Gruppenangeboten versuchen wir, auf ganz unterschiedliche Art, unseren Glauben zu leben und auch für andere da zu sein. Gerne können Sie auch zu uns persönlich Kontakt aufnehmen. 

Der Kirchengemeinderat


hier mit Dekan Keinath bei der Investitur von Pfarrerin Wandel: von links nach rechts: Alfred Motzer, Nadine Schwarz, Florian Kern, Lothar Heissel, Christine Wandel, Matthias Rauschenbach, Dekan Marcus Keinath
es fehlt: Cornelia Raff (siehe extra Bild)

Blitzlichter aus der Kirchengemeinde

Die „Schon-Konfirmierten“ haben in unserer Marienkirche übernachtet, ein tolles Highlight zum Ende der Konfirmandenzeit, mit Geländespiel, Grillen und Basteln!

 

Dann natürlich die gelungene Jungscharfreizeit auf dem „Mond“ in Würtingen!

 

Das Weißwurstfrühstück an Pfingstmontag war ein voller Erfolg. Dass das Wetter so traumhaft war, grenzte fast schon an ein Wunder. Im nächsten Jahr laden wir übrigens ganz offiziell unsere Nachbargemeinden Gönningen und Ohmenhausen mit ein.

 

Apropos Nachbarschaft: Es gab im März ein Treffen der Kirchengemeinderäte von Gönningen, Bronnweiler und Ohmenhausen. Wir sind motiviert, mehr zusammenzuarbeiten. Geplant ist: Mehr Infos über besondere Veranstaltungen im Nachbarort; Gemeinsame Gottesdienste an jenen Sonntagen und Feiertagen, die weniger gut besucht sind; Entdecken von Kooperationsmöglichkeiten einzelner Gruppen. Teilweise ist es einfach schön, enger zusammenzuwachsen, in größeren Gruppen zusammenzukommen. Teilweise ist es ganz einfach notwendig. Bis 2030 werden zumindest Gönningen und Bronnweiler mehr aufeinander zu gehen müssen. Da ist es schön, wenn man aus der Not eine Tugend machen kann!

 

Ganz allein verantwortlich sind wir in Bronnweiler allerdings für unsere Orgel und deren Instandhaltung. Es ist toll zu sehen, wie viele Menschen mit ihrer Geldspende zeigen, dass ihnen die Zukunft dieses Instrumentes in unserer schönen Kirche am Herzen liegt. Schön war auch die Veranstaltung „Benefiz onderm Kirchadach“, wo Friedel Kehrer-Schreiber und Sonja Schneider-Bross verschiedene Musiker für ein Konzert zugunsten der Orgel zusammengebracht haben. Der Erlös war bemerkenswert! Vielen Dank an dieser Stelle an alle, die sich für unsere Orgel einsetzen, ob mit Aktionen oder barem Geld!

 

Viele Menschen sind ebenfalls zusammengekommen beim Mitarbeiterfest unserer Kirchengemeinde. Dieses Fest wird einmal jährlich ausgerichtet, um allen Mitarbeitern „Danke“ zu sagen für ihr Engagement im vergangenen Jahr. Wir haben zur Abwechslung ein neues Format ausprobiert. Beim Jugendheim, mit Grillgut, Salaten und Indiaka. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stellen allen, die in unserer Kirchengemeinde im kleinen und großen dazu beitragen, dass wir so ein schönes Miteinander haben – auch das ist im Vergleich zu anderen Gemeinden alles andere als selbstverständlich!

 

Von einer Mitarbeiterin müssen wir uns mit dieser Gemeindebriefausgabe verabschieden. Susanne Tsui geb. Bauer hat nun fünfzehn Jahre lang sehr professionell das Layout des Gemeindebriefes übernommen. Aus beruflichen Gründen gibt sie dieses Amt nun ab. Ein ganz herzliches Dankeschön für die geleistete Arbeit aus dem fernen Hamburg! Ebenfalls ein nicht minder herzliches Dankeschön an Elisabeth Bauer, ohne die der Gemeindebrief in dieser Form gar nicht möglich wäre! Sie springt auch erst einmal beim Layout ein. Aber: Hätten Sie Lust, diese Aufgabe zu übernehmen? Gerne melden!

 

Die neuen Konfirmandinnen und Konfirmanden hatten ihren offizieller Vorstellungsgottesdienst mit Bibelübergabe war am 24. Juni. Wenn vorhin von einer vertieften Gemeindenachbarschaft die Rede war, so wird es hier ganz praktisch: Unsere Bronnweiler gehen ab September nach Gönningen in den dortigen Konfirmandenunterricht. Das hat sicherlich Vor- und Nachteile. Einiges ist leichter und besser zu ermöglichen in einer größeren Gruppe, anderes ist schöner in einer kleinen famliären Gruppe vor Ort. Ich bin gespannt auf die Rückmeldungen im Frühjahr. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle an Pfarrer Behrend in Gönningen. Er wird in der Elternzeit das ein oder andere mehr übernehmen: Alles andere als eine Selbstverständlichkeit! Keine Bange, Konfirmation und auch Gemeindepraktikum wird in Bronnweiler stattfinden!