Vertretung im Pfarramt

Die Vertretung in pfarramtlichen Angelegenheiten hat Pfarrer Alexander Behrend aus Gönningen inne. Bei Trauerfällen gibt es eine abwechselnde Regelung mit dem Pfarramt Ohmenhausen, koordiniert wird alles über Gönningen. Melden Sie sich gerne bei Pfarrer Behrend/Frau Heissel (07072/2365).

In allem, was die Kirchengemeinde betrifft melden Sie sich gerne bei der 1. Vorsitzenden des Kirchengemeinderates Cornelia Raff, (07072/2817)

Sekretariat und Kirchenpflege sind wie gewohnt besetzt.

Pfarrerin Wandel wird voraussichtlich bis 1. März nicht im Dienst sein.

Besuche werden auch an runden Geburtstagen durch unseren ehrenamtlichen Besuchsdienst übernommen.

Auch Frau Raff wird als erste Vorsitzende des Kirchengemeinderates wichtige Vertretungsaufgaben übernehmen.

Unsere Konfirmanden werden ab dem neuen Schuljahr gemeinsam mit den Gönninger Konfirmanden den Unterricht besuchen und auch gemeinsam auf Freizeit gehen. Ein herzlicher Dank an dieser Stelle an Pfarrer Behrend fürs Übernehmen zusätzlicher Aufgaben! Konfirmation ist auf jeden Fall in Bronnweiler.

Auch die Sonntagsgottesdienste werden wie gewohnt stattfinden dank dem Einsatz von Ruhestandspfarrern und Prädikanten.

In den Sommerferien hat ein Vor-Ort-Termin des Orgelsachverständigen, des Orgelbauers, der Organisten und der Pfarrerin stattgefunden. Derzeit sind die Auftragsbücher der Handwerker gut gefüllt, es besteht aber Hoffnung, dass wir die Sanierung für März 2019 in Angriff nehmen können. Je nach Spendenlage sogar mit einigen klanglichen Verbesserungen... das wäre toll! Schon jetzt ein herzliches Dankeschön allen Spendern, wir halten Sie weiter auf dem Laufenden.

Vortrag von Beate Weingardt auf November verschoben

Vortrag mit Dr. Beate Weingardt
Freitag, 23. November 2018, 19.30h
"Das hat mich getroffen" - Kritik - und wie wir damit umgehen

Vortrag von Beate Weingardt am 23. November 2018, 19.30 Uhr

Vortrag mit Dr. Beate Weingardt

Freitag, 23. November 2018, 19.30h

"Das hat mich getroffen" - Kritik - und wie wir damit umgehen

"Mit einem kritischen Freund an der Seite kommt man leichter vom Fleck" bemerkte Goethe einmal. Recht hat er: kritische Rückmeldungen bringen uns weiter und gehören zu ehrlichen Beziehungen ebenso dazu wie Lob und Anerkennung. Doch wir fürchten uns vor Infragestellung und fühlen uns bei Vorwürfen und Kritik allzu leicht in unseren seelischen Grundfesten erschüttert! Dies erschwert eine besonnene Reaktion. Wo aber lernen wir, mit Kritik konstruktiv umzugehen? Auch hier besteht häufig Nachholbedarf – ein guter Anlass, sich mit diesem Thema einmal in Ruhe auseinanderzusetzen!