für Jugendliche und junge Familien: Osterspaziergang auf dem Smartphone

worum geht´s?

Ihr habt die Möglichkeit, euch die Passions- und Ostergeschichte zu "erwandern" und unterwegs an verschiedenen Stationen auf dem Smartphone erzählen zu lassen, mal als Audiodatei, mal als Text. Ungefähr 1,5 Stunden reine Gehzeit für Erwachsene, entsprechend mehr mit kleinen Kindern oder wenn man für die Audio-Beiträge stehenbleibt.

Wie funktioniert es technisch?
Ihr ladet euch die App Actionbound herunter, möglichst noch zu Hause im WLAN. Dann QR Code aus der Anleitung einscannen oder Link https://actionbound.com/bound/Osterweg  eingeben. Wenn ihr alles zu Hause herunterladet braucht ihr unterwegs kein Datenvolumen! Evtl. Kopfhörer/headsets mitbringen für die Hörbeiträge.

und was krieg ich am Schluss?
Gern hätten wir euch am Schluss einen Schatz versteckt zum Suchen. Leider haben wir keine Corona-kompatible Lösung dafür gefunden (nächstes Jahr dann ;-)). Tipp für Familien: Liebe Eltern, nehmt doch einen "Schatz" mit und versteckt ihn in der Gegend der letzten Station. Oder deponiert auf dem Weg hin und wieder ein Schoko-Ei, das verdoppelt und versüßt den Spaß.

alle laufen den gleichen Weg...und das in Corona-Zeiten???
Wir trauen euch zu, dass ihr verantwortungsvoll seid und den nötigen Abstand zu den anderen haltet, nicht in Gruppen unterwegs seid etc. Andererseits trauen wir uns zu, euch einen sehr schönen und thematisch passenden Weg ausgesucht zu haben. Übrigens braucht ihr keine Sorge um schlechten GPS- Empfang machen. Wer nicht weiterkommt, einfach weiter klicken, es folgt dann ein Kartenausschnitt der nächsten Station und der nächste Text/Audiobeitrag.

...will ich trotzdem nicht!
Ist für uns völlig OK. Die App ist so programmiert, dass ihr die Kommandos mit "Suche folgenden Punkt auf"... einfach überspringen könnt, ihr kommt dann zum nächsten inhaltichen Beitrag. Sucht euch selbst eine schöne Strecke aus, und macht den Osterspaziergang dort.

was ist mit meinen Daten? Wer zahlt für was?
wir haben darauf verzichtet, euch Fotos schießen zu lassen oder ähnliches. Das heißt: Eure Daten sind soweit wir es sehen, sicher. Die App ist auch nicht werbefinanziert. Wir bezahlen für jeden, der den Spaziergang bis zum Ende durchläuft 1 Euro. Das ist es uns wert, jedoch bitten wir darum, nicht "einfach so" durchzuklicken.

Ich hätte da noch eine Anmerkung
Lob, Kritik und Anmerkungen gern an Ruben Römer oder Christine Wandel (Christine.Wandeldontospamme@gowaway.elkw.de).

Ach ja...

die Schilder mussten wir abnehmen, sie wurden beschmiert und abgerissen. Das ist sehr schade und ärgerlich. Übrigens waren sie mit baumfreundlichen Alunägeln befestigt, die Bäume haben also keinen Schaden erlitten.

Kinderwagen...

bitte zu Hause lassen, der Weg ist mit Trage besser zu bewerkstelligen.

Ich möchte das Projekt finanziell unterstützen

Darüber würden wir uns natürlich freuen, hier sind die Kontodaten etc. zu finden, Verwendungszweck "Osterspaziergang"

Dank

an Ruben und Steffi Römer, Nadja Häfner, Mona Britting, Max Kern, Simon Arndt